Welcome to the 2020 IEES - Community Edition!

Aufgrund der Covid-19 Pandemie, findet der IEES diese Jahr ausschließlich online statt. Doch davon lassen wir uns nicht beirren. Wir haben für euch ein Online-Erlebnis auf die Beine gestellt, welches mit spannenden Inhalten gefüllt ist. Auf dieser Seite erhaltet ihr alle relevanten Informationen zum Live-Stream des Events.

The following links will take you directly to our Zoom Sessions for the IEES 2020.

Opening & closing of the event will be held in Track 1

*Zoom download necessary

Follow the Speakers in Wonder, if you want to network with them.

The Mainroom includes theme lounges and the speaker's lounge. If you want to meet up in private, just go into one of private bubbles in the Privateroom
 

*No account necessary!

IMG_3103 - sebastian.demuth@hotmail.com.

09:30 - 09:55 //

Kristina Coric, Hochschule der Medien
Sebastian Demuth, Hochschule der Medien

Presentation language: German

Effectuationbasierte Ideation & digitales Innovationsstudio

Studierende haben das Potenzial Ideen aus sich selbst und ihren persönlichen Interessen und Stärken heraus zu entwickeln. Dafür muss allerdings ein Raum zur freien Entfaltung geschaffen werden. Im neu konzipierten Lehrformat "IDEA" wird ein solcher Raum zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmer beschäftigen sich mit den Fragen: Wer bin ich?, Was kann ich?, Wen kenne ich? und leiten aus ihren gesammelten Erkenntnissen Projekt- oder Geschäftsideen ab, für die sie persönlich brennen und an denen sie langfristig arbeiten möchten.

Infos zum Beitrag:

Coric_Kristina - Kristina Coric.jpg
deutschland.png

Track 1 - Best Practice - Input

DSC_2039 - Damian Wrobel.jpeg

10:00 - 10:25 //

Damian Wrobel, Hochschule Mannheim
Presentation language: English

Mindset to-go: empowering the next generation makers

Inno.space - Design Factory Mannheim is part of the University of Applied Sciences Mannheim and provides the environment for passion-based learning, co- creation across disciplines and industrial cooperation. We want to share how we empower our students in one of our courses to not only deal with ambiguity in complex challenges, but do develop and to foster an entrepreneurial mindset.

Infos zum Beitrag:

grossbritannien.png
Dr. Eric Heintze - Eric Heintze.jpg

09:30 - 10:25 //

Dr. Eric Heintze, Universität Stuttgart

Presentation language: German

Was braucht es, um ein Startup Coach zu sein? -

Interaktive Paneldiskussion

Welche Fähigkeiten, Werkzeuge und welches Knowhow sollte eine Startup Coach, Mentor oder Berater mitbringen um Entrdepreneur*innen an Hochschulen und in Acceleratoren zum Durchbruch zu verhelfen? Eine interaktive Paneldiskussion mit Ideensammlung für einen gemeinsamen Curriculum für Startup Coaches.

Infos zum Beitrag:

deutschland.png

Track 2 - Hands-On - Workshop

IEES 2020 Timeline

09:00-09:30

Prof. Dr. Nils Högsdal, Hannah Laura Schneider - Hochschule der Medien Stuttgart

Zoom-Opening & Herzlich Willkommen zum IEES 2020

Hoegsdal_Nils_SpeakerIEES2018.PNG
A.Tittel - a.tittel@web.de.jpg

10:30 - 10:55 //

Alexander Tittel, Karlsruher Institut für Technik

Presentation language: english

Opportunity Recognition - Theoretical foundation & workshop operationalization

The talk offers an insight into the operationalization and pedagogical structure of an Opportunity Recognition Workshop at the Karlsruhe Institute of Technology (KIT). 

Infos zum Beitrag:

grossbritannien.png
fjant1 - Y M.jpg

11:00 - 11:25 //

Yashar Mansoori, Sunsten UG
Presentation language: English

EntreComp Playbook: Entrepreneurial Learning Beyond the Classroom

The EntreComp Playbook is a collection of practices, tools and examples to activate the 9 principles of EntreComp Framework in the workplace. The Playbook targets learning facilitators including trainers, employers, and employment services in non-formal learning contexts–outside the formal education system. There are several settings where the Playbook can be useful: developing entrepreneurial competences to increase employability, up-skilling to face the changes in the labour market, career progression, supporting actors of change, as well as business startups within or outside existing ventures.

Infos zum Beitrag:

grossbritannien.png
grossbritannien.png
SebastianHinderer.jpg

10:30 - 11:25 //

Sebastian Hinderer, Uni Hohenheim

June Nardiello, Hochschule der Medien
Presentation language: English

Tools for validating business models - with Insights from the Start-up BW Academic Seed Accelerator Program

In our interactive workshop we present tools and templates for validating business models that were used in the Start-up BW Academic Seed Accelerator Program. Furthermore, participants have the opportunity to become involved in an interactive discourse on how to apply these tools and templates in their own teaching.

Infos zum Beitrag:

June-Portrait - Start-up BW ASAP.jpg
grossbritannien.png

11:30 - 11:55 //

Audrey Stolze, Hochschule München
Prof. Dr. Klaus Sailer, Hochschule München

Presentation language: English

Strategic integration of Entrepreneurship Education at the University

Introduction of a framework to strategically advance Universities third mission and demonstration how to do it with the support of HEINNOVATE tooling .

Infos zum Beitrag:

Audrey_Stolze.jpg
klaus_sailer-600x589.png
grossbritannien.png
hdm pic kaiser - eyasparker@aol.com.jpg

12:00 - 12:25 //

Dr. Eva-Yasmine Kaiser, Hochschule Macromedia Stuttgart

Presentation language: english

Benefits of including values in our Entrepreneurship Education

The presentation will discuss the importance of values in entrepreneurial education and include some tips on how to include it our seminars.

Infos zum Beitrag:

grossbritannien.png
Amelie Vermeer - Amelie Vermeer.jpg

11:30 - 12:25 //

Dr. Raoul Haschke, Projectlead @heiINNOVATION, Universität Heidelberg
Presentation language: English

Teaching Entrepreneurship digitally

How can entrepreneurship be taught in a digital and practical way? Through innovative, digital and practical programmes, students can learn entrepreneurship independently and gain experience in a safe environment.

Infos zum Beitrag:

130517-04-01L - Raoul Haschke.jpg
grossbritannien.png

Freitag

12:30 - 12:55

LUNCH

2019-10_Christoph Soukup - Chri Sou.jpg

13:00 - 13:25 //

Dr. Christoph Soukup, Steinbeis Beratungszentrum Circular Economy

Presentation language: German

Was ist die Circular Economy und warum ist sie für die Entrepreneurship Education relevant?

Würden alle Menschen so leben, wie wir in Europa, würden wir 3 Erden brauchen, um unseren Ressourcenbedarf zu decken. Das lässt sich auf Dauer nicht durchhalten. Eigentlich ist es keine wirklich neue Idee, die Dinge unseres täglichen Gebrauchs im Kreislauf zu führen. Wieder zu verwenden. Und doch ist die Idee einer "circular economy" zwar sehr im Kommen, aber gleichzeitig immer noch Neuland für viele von uns. In diesem Impuls gehen wir der Sache auf den Grund:
-> was genau bedeutet Kreislaufwirtschaft?

-> was sind ihre Potentiale?

-> warum ist die Thematik so brisant und für die Entrpreneurship Education relevant?

Infos zum Beitrag:

deutschland.png
Philipp_PPREISS - DF PF.jpg

13:30 - 13:55 //

Philipp Preiss, Design Factory Hochschule Pforzheim

Presentation language: German

Coaching-Konzept für die Bewertung und Verbesserung der Nachhaltigkeit von Innovationsideen

Die Bewertung und Auswahl von Innovationsideen ist ein wichtiger Bestandteil in Innovationsprozessen. Dabei ist es von zunehmender Bedeutung Nachhaltigkeitsaspekte, insbesondere Umweltaspekte, wie beispielsweise Klimawandel oder Verlust der biologischen Vielfalt aber auch soziale Aspekte, wie beispielsweise Auswirkungen auf Arbeitsplätze und Inklusivität zu berücksichtigen. Diese Belange gewinnen im Kontext einer nachhaltigen Entwicklung und den 17 Zielen der Vereinten Nationen für eine nachhaltige Entwicklung (engl. Sustainable Development Goals, SDGs) an Aufmerksamkeit.

Infos zum Beitrag:

deutschland.png

13:00 - 13:55 //

Michael Faschingbauer, Partner, Effectuation Intelligence

Presentation language: German

Effectuation-Tools: Handeln schlägt Planen im E-Ship-Workshop

Das Effectuation-Framework (Sarasvathy 2001) beschreibt unternehmerisch Handeln als „kochen mit dem, was im eigenen Kühlschank ist“. Diese Hands-On-Session spannt den Bogen von Effectuation als praktische Theorie hin zu effektiven Hands-On-Tools und Übungen für die Entrepreneurship-Lehre.

Infos zum Beitrag:

deutschland.png
cornelia_gretz - Cornelia Gretz.jpeg

14:00 - 14:25 //

Dr. Cornelia Gretz, Hochschule Biberach

Presentation language: German

Best Practice: Hochschulübergreifende, interaktive und interdisziplinäre Gründergarage

Der Hochschulverbund HS Biberach, Technische HS Ulm und Universität Ulm ist seit Anfang des Jahres 2019 in Sachen Entrepreneurship Education gemeinsam unterwegs. Er will damit einen Beitrag zur Entwicklung eines regionalen Gründungs-Ökosystemen leisten. Von der Null-Linie aus wurde das Rad nicht neu erfunden, aber doch ein innovatives, digitales Sensibilisierungs-Format geschaffen das hier kurz vorgestellt werden soll. - Austausch erwünscht! Einige Learnings: - Digitales Format: Weg mit dem frontalem Input aus den digitalen Präsenzblöcken. - Interdisziplinäres Arbeiten: Funktioniert besser als angenommen. - Vernetzen: Gebe Deine eigenen Ideen weiter und greife Angebote anderer auf, wie etwa Start-up BW ASAP und Denkfabrik. - Akkreditieren: Suche Verbündete an der eigenen Hochschule „Dass es so etwas bei uns gibt, ist unglaublich!“ Leon, 1. Semester Master Architektur, HS Biberach

Infos zum Beitrag:

deutschland.png
IMG_7638 - Jan Zybura.JPEG

14:00 - 14:25 //

Dr. Jan Zybura | Entrepreneurship Lehre | Hochschule Mannheim

Presentation language: German

Studienintegriertes Gründen - Inside the Venture

Im Rahmen des Vortrags geht es um Best Practices, die im Rahmen des Aufbaus, der Durchführung und der Etablierung/ Verstetigung von mehreren Kursen und Maßnahmen im Bereich der Entrepreneurship-Lehre über die letzten 8 Jahre an der Universität Mannheim und der Hochschule Mannheim gewonnen wurden. Im Fokus steht das studienintegrierte Gründen (für ECTS) frei nach dem Motto "Studierst du nur oder gründest du auch?!". | The talk focuses on best practices that have been gained in the course of the development, implementation and establishment / continuation of several courses and measures in the field of entrepreneurship teaching over the last 8 years at the University of Mannheim and the University of Applied Sciences Mannheim. Focus will be set on curricular formats that provide students with real-life startup experience while obtaining credits for their studies. Stuying "Inside the Venture".

Infos zum Beitrag:

deutschland.png

14:30 - 14:55 //

Isabella Brunner, HTWG Konstanz

Felix Duffner, HTWG Konstanz

Presentation language: German

Kilometer 1 - From Zero to 1 Best Practice zum Aufbau einer Verbund Initative

Best Practice und Learnings zum Aufbau einer Verbund-Initiative

Infos zum Beitrag:

deutschland.png
thomas_rehmet - TC Temehr.jpg

15:00 - 15:25 //

Thomas Rehmet, Hochschule Reutlingen

Presentation language: German

Gründungskompass - Digitale Orientierung für Gründer*innen

Das Angebot für Gründer*innen ist in letzter Zeit stark erweitert worden. Wer kann da noch den Überblick behalten. In der Kürze liegt die Würze: welche Informationen sind für welche Zielgruppe relevant? Wie kann ein Orientierungstool aussehen und was kann/soll es leisten?

Infos zum Beitrag:

deutschland.png

14:30 - 15:25 //

Alexander Tittel, Karlsruher Institut für Technologie

Prof. Dr. Nils Högsdal, Hochschule der Medien

Hannah Laura Schneider, Hochschule der Medien

Presentation language: German

Unternehmerische Kompetenzen und deren curriculare Verankerung an der Hochschule -

 

Stand des Wissens, aktuelle Herausforderungen & praktische Implikationen

In dem Beitrag wird der Stand der Forschung rund um die unternehmerischen Kompetenzen vorgestellt sowie konzeptionelle und pädagogische Herausforderungen und Chancen für den Hochschulbereich diskutiert.

Was sind unternehmerische Kompetenzen und wie können wir diese curricular verankern?

Infos zum Beitrag:

deutschland.png

15:30-15:50

Prof. Dr. Nils Högsdal

CLOSING & GOODBYE

Hoegsdal_Nils_SpeakerIEES2018.PNG

ab 17 Uhr

DEMODAY EBMC (Entrepreneurial Brains Made on Campus)

In 2020, the Corona situation also put a damper on the Entrepreneurial Brains Made on Campus (EBMC), but now the idea competition of the HdM and its international friends is back! Every Friday this November, students from all over Europe are once again working in international teams - this time completely online - to create ideas for new companies and initiatives to alleviate or, ideally, eliminate social injustice. This time, students from Birmingham, Budapest, Linz, Dabrowa Gornicza and Stuttgart are taking part.

The ideas will be presented live on the internet on 27 November 2020 from 5 pm CET, to which you are cordially invited. In addition to a jury prize, an audience prize will also be awarded. So be there and vote for your favourite

Bildschirmfoto 2020-11-23 um 11.19.00.pn

ab 18:00 Uhr

KICK-OFF StartupWeekend & Get Together